Ausbildung bei FIZ Karlsruhe

INIS

INIS - International Nuclear Information System

INIS wird im Rahmen einer internationalen Kooperation unter der Koordination der IAEA – International Atomic Energy Agency –  erstellt. Die bibliografische Datenbank versorgt Wissenschaftler in Forschung und Entwicklung mit Literaturhinweisen aus den Bereichen Kernforschung und Kerntechnik.
INIS wurde im Jahr 1970 gegründet mit dem Auftrag, den Austausch wissenschaftlich-technischer Information auf dem Gebiet der friedlichen Nutzung der Kernenergie zu fördern. Die heute 123 INIS-Mitgliedsländer und 24 internationalen Organisationen werten die in ihren Ländern veröffentlichten Dokumente zu diesem Thema aus.

Sachgebiete

  • Kernenergie, Kernbrennstoffe, Kern- und Fusionsreaktoren, Instrumentierung
  • Ingenieurwissenschaften und Technologie
  • Biowissenschaften (Auswirkung äußerer Strahlung, Radionuklide, Strahlenschutz, Sicherheit, Umweltprobleme)
  • Physik (Grundlagen, Hochenergiephysik, Neutronenphysik, Kernphysik)
  • Isotope, Isotopenanwendung, Strahlenquellen
  • Sicherheitskontrolle und Überwachung
  • Radioaktive Abfälle, Zwischenlagerung, Entsorgung, etc.
  • Wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Kernenergie
  • Sachgebietsrelevante Aspekte von Chemie, Mathematik, Werkstoffkunde und Geowissenschaften.

Quellen
sind Zeitschriften, Konferenzbeiträge, Forschungsberichte, Bücher und weitere nichtkonventionelle Literatur. Die Datenbank deckt Veröffentlichungen in 63 Sprachen ab, die meisten Einträge verfügen dabei über ein englisches Abstract. Der jährliche Zuwachs der Datenbank beträgt ca. 100.000 Datenbankeinträge.

Volltextversorgung
Zu ca. 250.000 Zitaten/Nachweisen stehen die Volltexte direkt zur Verfügung.