FIZ News

June 2015

Neues Zeolith kann mehr Wärme speichern

June 2015

Stabiles Netz trotz flexibler Einspeisung

May 2015

Windenergie-Anlagen rütteln und schütteln

Meet us at

Tag der gewerblichen Schutzrechte,
Stuttgart, 30. Jun
CICM 2015, Washington, 13. - 17. Jul
AALL - American Association of Law Libraries, 10th Annual Meeting and Conference, Philadelphia, 18. - 21. July

Gebäudetechnik planen, einbauen und überwachen

13. December 2010

Software schafft durchgängige Arbeitsplattform für alle Beteiligten
Heute gibt es eine Vielzahl von Konzepten für höchst effiziente Neubauten. Jedoch bleibt in der Praxis die Gebäudeperformance häufig hinter den vorab theoretisch ermittelten Energiekennwerten zurück - die Ursachen reichen von einfachen Bedienungsfehlern bis hin zu komplexen hydraulischen Problemen. Das BINE-Projektinfo "Software für die energieoptimierte Betriebsführung von Gebäuden" (14/10) stellt eine internetbasierte Arbeitsplattform vor. Diese ermöglicht erstmals die durchgehende Begleitung eines Gebäudes während Planung, Herstellung und Nutzung, von der Zieldefinition zu Beginn bis zu einem Soll-Ist-Vergleich im Betrieb.
Mit der neuen Software können Fachplaner die Gebäude- und Anlagenfunktionen präzise planen und dokumentieren. Das ermöglicht bei der Installation der Gebäudeautomation und Regeltechnik klare Vorgaben für die Programmierung. Im Betrieb können Facility Manager auf diese Dokumentation zurückgreifen und erhalten Hinweise auf Optimierungspotenziale. Und schließlich können Eigentümer jederzeit feststellen, ob ihr Gebäude so funktioniert wie geplant. Die Software stellt dazu eine einheitliche Arbeitsoberfläche und standardisierte Funktionen, Bibliotheken und Textsequenzen zur Verfügung. Sie wird zurzeit in verschiedenen Verwaltungs- und Firmengebäuden getestet.
Das BINE-Projektinfo "Software für die energieoptimierte Betriebsführung von Gebäuden" (14/10) ist kostenfrei beim BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe erhältlich - im Internet unter www.bine.info oder telefonisch unter 0228 92379-0.

Den vollständigen Pressetext sowie Grafiken und Fotos finden Sie unter
http://www.bine.info/...

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Pressemitteilung? KontaktUwe MillesTel. 0228/9 23 79-26presse@bine.info